Fallbegleitende Revision

Fallbegleitende Revision

Die Ausgangssituation: schlummernde Potentiale

Unser erster Prüfungsschritt ist immer kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten vor Projektbeginn einen ersten Überblick über die Erlöspotenziale.

Unser Fazit: Kodierrevision lohnt sich

Wie wird geprüft

Täglich werden die vom Vortag kodierten Fälle durch uns gesichtet. Hierzu erfolgt eine automatisierte Ableitung des 21 Datensatzes vom Vortag über Metakis. Die unauffälligen Fälle werden direkt durch uns im System zur Faktura freigegeben. Das bedeutet, dass keine Lücke in der Abrechnungskette entsteht und die Kodierer vor Ort keine Mehrarbeit haben. Die Freigabe der Fälle erfolgt am frühen Morgen. Wir stellen bei jeder Klinik sicher, dass alle Fälle bis 08:30 Uhr am Morgen in der Faktura vorliegen.

Die auffälligen Fälle werden durch uns innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Wir beantworten die Frage ob sich die theoretischen Auffälligkeiten auch in der Praxis zeigen oder ob der Fall trotz rechnerischer Auffälligkeit sachgerecht kodiert wurde.

 

MD-Management

Es besteht die Option die komplette MD-Bearbeitung durch die aus der Fallbegleitenden Revision hervorgegangenen Rechnungsprüfungen über uns sicherzustellen.

Unsere Leistungen

  • Überprüfung vor Ort oder digital über eine sichere Internetverbindung (VPN)
  • Besprechung der vorgeschlagenen Änderungen mit den Mitarbeitern vor Ort
  • Übernahme des MD-Verfahrens bei von uns geänderten Fällen

Ihre Vorteile mit dem Modell 2020

  • Zeitnahe Fallrevision mit qualitativem Feedback im Rahmen möglicher Optimierungspotenziale
  • Für die Krankenkassen sind das „normal“ fakturierte Fälle ohne Hinweis auf Revision und der damit verbundenen höheren Prüfwahrscheinlichkeit
  • Geringes Risiko durch erfolgsabhängige Vergütung

  •  

Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie uns an!