Was wir tun

Unser Primäres Anliegen ist Ihre Kodierung

So gehen wir vor

Unser erster Prüfungsschritt ist immer kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten vor Projektbeginn einen ersten Überblick über die Erlöspotenziale.

Bei der Sicherung von Stabilität und Wachstum Ihres Krankenhauses möchten wir Sie mit unserer Kodiererfahrung professionell und zuverlässig unterstützen…

Jetzt unverbindlichen Termin vereinbaren


Fallbegleitende Revision

Die Ausgangssituation: Schlummernde Potenziale

Unser erster Prüfungsschritt ist immer kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten vor Projektbeginn einen ersten Überblick über die Erlöspotenziale.

Unser Fazit: Kodierrevision lohnt sich immer!

Kostenlosen Prüfungstag anfragen

Wie wird geprüft?

Täglich werden die vom Vortag kodierten Fälle durch uns gesichtet. Hierzu erfolgt eine automatisierte Ableitung des §21er Datensatzes vom Vortag über MetaKIS.

Die unauffälligen Fälle werden direkt durch uns im System zur Faktura freigegeben. Das bedeutet, dass keine Lücke in der Abrechnungskette entsteht und Ihre Mitarbeiter vor Ort keinen Mehraufwand haben.

Die Freigabe der Fälle erfolgt am frühen Morgen. Wir stellen sicher, dass alle Fälle bis 08:30 Uhr am Morgen in der Faktura vorliegen.

Wir bewerten auffällige Fälle innerhalb von 24 Stunden. Sie erhalten eine Rückmeldung ob sich die theoretischen Auffälligkeiten auch in der Praxis zeigen oder ob der Fall trotz rechnerischer Auffälligkeit sachgerecht kodiert wurde.

Flowchart Kodierrevision

Unser Primäres Anliegen ist Ihre Kodierung

Jetzt unverbindlichen Termin vereinbaren


MD(K)-Management

Die Ausgangssituation: Das Erlösrisiko wächst

Es besteht die Option die komplette MD(K)-Bearbeitung durch die aus der Fallbegleitenden Revision hervorgegangenen Rechnungsprüfungen über uns sicherzustellen.

Unsere Leistungen

  • Betreuung vor Ort oder digital über eine sichere Internetverbindung (VPN)
  • Besprechung der vorgeschlagenen Änderungen mit den Mitarbeitern vor Ort
  • Betreuung der aus unserer Kodieränderung resultierenden MD(K)-Verfahren

Ihre Vorteile

  • Zeitnahe Fallversion mit qualitativem Feedback im Rahmen möglicher Optimierungspotenziale
  • Für die Krankenkassen sind das „normal“ fakturierte Fälle ohne Hinweis auf Revision und der damit verbundenen höheren Prüfwahrscheinlichkeit
  • Geringes Risiko durch erfolgsabhängige Vergütung

Bereit für neue Wege?

Lassen Sie uns gemeinsam voranschreiten


Primärkodierung DRG / PEPP

Die Ausgangssituation: Der Aktenberg wächst

Viele Krankenhäuser stehen vor derselben Problematik: Die Anzahl der offenen nicht kodierten Fälle ist enorm hoch. Dabei wird dringend Liquidität benötigt.

Unser primäres Anliegen: Ihre Kodierung zur Sicherung Ihrer Liquidität

Unsere Leistungen

  • Primärkodierung von Patientenakten bei Ihnen im Haus oder über eine sichere Internetverbindung (VPN) in Kombination mit einem digitalen Archivsystem
  • Fachlicher Austausch mit Ihren Fachkräften für eine nachhaltig optimierte Primärkodierung
  • Kurz- oder langfristige Unterstützung bei der Primärkodierung

Ihre Vorteile

  • Sicherung der Kodier- und Dokumentationsqualität
  • Zeitnahe Kodierung und Abrechnungsfreigabe aktueller noch nicht abgerechneter Fälle
  • Herausarbeiten von Optimierungsansätzen durch Einsicht in Ihre Unterlagen und Strukturen
  • Objektive Analyse und Verbesserungsvorschläge
  • Ihre Liquidität ist gesichert

Let it flow!

Hier Kontakt aufnehmen


MD(K)-Strukturprüfung

Gemäß §275d SGB dürfen ab 2022 nur noch geprüfte Komplexbehandlungen abgerechnet werden. Die positive Bescheinigung durch den MD(K) ist für die zukünftige Abrechnung essenziel. Krankenhäusern ist daher dringend zu empfehlen, rechtzeitig die für Sie prüfungsrelevanten Komplexcodes zu evaluieren. Wir unterstützen Sie gerne bei den Vorbereitungen und im Prozess einer erfolgreichen MD(K) Strukturprüfung.

Melden Sie sich zu einer kostenlosen Erstberatung.